Kunst und Malerei haben mich schon immer fasziniert und begeistert. Es gibt wenig, das mehr entspannt als einen leeren Untergrund mit Farbe zu füllen und dabei zusehen zu können, wie sich ein Bild Stück für Stück entwickelt.

 

 

Die Malerei und die verschiedenen Techniken habe ich mir weitestgehend autodidaktisch angeeignet. Durch bewusstes Wahrnehmen der Umgebung und Analysieren dessen, was man sieht, kann man so viel lernen, was sich in Bilder umsetzen lässt. Auch einige Bücher helfen bei bestimmten Problemen weiter und liefern neue Ideen, und natürlich geben jedem Maler auch die Werke anderer Künstler immer wieder neue Inspirationen und Sichtweisen. Zusätzlich haben mir auch einige Malkurse immer eine gute Möglichkeit geboten mich weiter zu entwickeln, meine Fehler beim Malen zu finden und abzulegen und einen anderen Blick auf meine eigene Arbeit zu bekommen.

 

 

Ein weiteres Hobby, das unumgänglich mit der Malerei verbunden ist, ist die Fotografie. Beides geht Hand in Hand miteinander, denn letztendlich geht es sowohl beim Malen als auch beim Fotografieren darum in einem Bild den eigenen Eindruck einer Szene oder eines Ortes festzuhalten und dem Betrachter diesen persönlichen Eindruck zu vermitteln. Die Vorlagen für meine Motive beim Malen stammen daher auch aus dem Fundus meiner eigenen Eindrücke, festgehalten als vor Ort angefertigte Skizzen und Notizen und als eigene Fotografien.

 

 

Sowohl bei der Fotografie als auch bei der Malerei gab es von Anfang an ein Thema, zu dem ich- anfangs unbewusst- immer wieder zurückgekehrt bin: Küstenmotive. Bevorzugt habe ich dabei schon immer Motive von der Nordsee gemalt. Alles, was hier zusammenkommt, sorgt dafür, dass es mir in den Fingern juckt und ich am liebsten sofort anfangen möchte zu malen: Die Weite, der Wind, Strand, Dünen und Wolken, das Zusammenspiel der Farben und die Kleinigkeiten, die man erst bei genauerem Hinsehen wahrnimmt.

 

 

Alle meine Bilder befassen sich mit realistischer Malerei. Dabei liegt mir die Landschaftsmalerei am meisten, auch wenn ich sie ab und zu gern durch Stillleben oder andere Motive ergänze. Für die Landschaftsmalerei eignen sich dabei viele Medien und Techniken. Für meine Skizzen nutze ich gern Aquarellfarben oder verschiedene Stifte, bei den eigentlichen Bildern male ich inzwischen meistens mit Pastellkreiden. Es ist immer wieder faszinierend, was für eine unglaubliche Leuchtkraft in diesen Pigmenten steckt und wie vielfältig die Pastellkreiden einsetzbar sind!

 

 

Ich freue mich auf diesen Seiten meine Faszination und meine Freude an der Malerei und Kunst mit Ihnen teilen zu können! Ich möchte jeden Leser dazu einladen selbst die schöne Welt der Farben, der Küstenbilder und der Landschaftsmalerei zu entdecken und freue mich, wenn beim Betrachten der Bilder ein klein wenig die Sehnsucht nach dem Norden geweckt wird!